...Wings of a Butterfly... b {color:#ffffff;} i {color:#ffffff;} u {color:#ffffff;}

Sport ist eine coole Sache deswegen mache ich auch gerne Sport und es gehört einfach zu meinem Leben dazu.

In der ersten Klasse habe ich in der Schule Tanzen gemacht, ich glaube ich kein Sport wollte ich nur mal so mit sagen.

Danach kam bei mir dann Triathlon das habe ich gerne gemacht, schwimmen, Fahrrad fahren und dann rennen, es würde nie langweilig. Man hat auch verschiedene Städte gesehen und viele Leute kennengelernt, es würde nie langweilig.Es gab immer andere herraus Forderungen, andere Städte andere Gegebenheiten. Nach 4Jahren Triathlon habe ich dann den Verein verlassen und haben mich entschieden nur noch zu schwimmen beim SSV ERFURT NORD zu machen.

Beim SSV ERFURT NORD war es ganz cool wieder andere Leute, man könnte sagen wie beim Triathlon man hat viele andere Städte gesehen und lustig Leute.Ich habe das gerne gemacht mit den Leuten weg zufahren und gegen andere anzutreten und zusehen ob man gegen andere ankommt.Das Trainingslager in der Czech Republic war auch ganz cool, wir waren jeden Tag 2mal beim Training und das essen war auch nicht so schlimm und abend könnten wir alles mögliche machen.Da habe ich auch meine langste Beziehung geführt, aber leider ging sie damals auch kaputt oder wie auch immer.Ich weiß net wieso wir damals auseinander sind. Ich bin dann nach 3,5 Jahren aus dem Verein raus, weil mein Trainer alles Gruppen um gestellt hat und aus meiner Gruppe 2 würden und aus den anderen auch und die habe dich eingeteilt und mein Trainer hat voll rum gehschnauzt und rum gefackt. Er kam ja auch oft zu mir und wollte das ich wieder komme und ich bin auch einmal wieder hin, aber das gefühl das es spaß macht, war weg.Es fühlte ich an wie eine Pflicht und da ist ja nicht das wahre und so habe ich eine Schlussstrich gezogen.

Dann habe ich eben mehr Zeit für die Schule gehabt und bin dann irgendwann nach Elxleben gezogen wo ich tolle Leute kennengelernt habe. Wir haben un jeden Tag getroffen und Volleyball oder sont was gespielt. Im Sommer sind wir in Freibad gefahren mit den Fahrrad, egal ob es warm war oder geregnet hat.

Ein Leben ohne Sport ist wie ein Leben ohne Liebe, klar beides hat mein mir einen anderen Stellenwert, Sport steht über der Liebe aber das hat ja auch seine Gründe.....es könnte sich da wieder was ändern...aber passieren tut da nix....

In meiner Freizeit Spiele ich gerne Volleyball,Basketball sowie auch Handball, gehe gerne schwimmen, Eislaufen wie ski fahren tu ich gerne. Und aufhören mit aufzählen könnte ich gar net, aber e würde sonst zuviel.

Startseite Gästebuch
Me
Über...
Bilder
Freunde
Klassen
Sport
Songs
150 Questions
Archiv
Gratis bloggen bei
myblog.de